Burgund-Appellationen

Burgund-Appellationen

Burgunderweine nach Region – Appellation

Weinanbaugebiete im Burgund

 

Quelle: Vins de Bourgogne

Burgund bzw. die Region Burgund ist weltweit für seine prestigeträchtigen Weine bekannt und gilt als eine der angesehensten Weinregionen der Welt. Burgund liegt im Osten Frankreichs und erstreckt sich über ein relativ kleines Gebiet, beherbergt jedoch eine komplexe Hierarchie von Weinbezeichnungen mit einem starken Schwerpunkt auf Terroir und Rebsorten.

Burgundische Weine werden hauptsächlich aus zwei edlen Rebsorten hergestellt: Pinot Noir für Rotweine und Chardonnay für Weißweine. Die Region ist in fünf Hauptweinregionen unterteilt: Chablis, Côte de Nuits, Côte de Beaune, Côte Chalonnaise und Maconnais. Jede Unterregion hat ihr eigenes einzigartiges Klima und ihren eigenen Boden, was zu subtilen Variationen in Geschmack und Stil führt.

Im Burgund basiert die Klassifizierung auf der Herkunft des Weins, wobei Grand Cru die höchste Klassifizierung ist, gefolgt von Premier Cru und Village. Jede Parzelle oder jeder Weinberg, auch „Climat“ genannt, trägt zu den einzigartigen Eigenschaften des Weins bei. Dies unterstreicht die enge Beziehung zwischen burgundischen Weinen und dem Land, auf dem sie angebaut werden.

Burgundische Weine sind bekannt für ihre Eleganz, Komplexität und Fähigkeit, die Nuancen des Terroirs widerzuspiegeln. Ob es sich um die raffinierten Rotweine der Côte de Nuits, die schicken Chardonnays der Côte de Beaune oder den mineralischen Ausdruck des Chablis handelt – Burgund bietet eine reichhaltige Reise durch die Vielfalt und Raffinesse französischer Weine.

Filter
Absteigend sortieren

Artikel 1-30 von 171

pro Seite
Anzeigen als Liste Liste
Filter
Absteigend sortieren

Artikel 1-30 von 171

pro Seite
Anzeigen als Liste Liste